Nachwuchspreis Betonbauteile 2021- Spitzen-Azubis der Betonfertigteilindustrie ausgezeichnet


Milan Geck und Marvin Hoppstädter (Mitte) freuten sich gemeinsam mit Gramatiki Satslidis (links) und Kristin Bischoff (rechts) über den Nachwuchspreis Betonbauteile.

Unter dem Motto „Concrete Future“ werden jährlich die besten Auszubildenden der Betonfertigteilbranche auf den BetonTagen geehrt. Am 21. Juni 2022 war es wieder so weit. Im Rahmen der Abendveranstaltung im Hotel Maritim in Ulm standen Milan Geck, Karl Schmidt GmbH & Co. KG, Heiligenstadt, und Marvin Hoppstädter, LUCEM GmbH, Aachen, auf der Bühne. Sie wurden für ihre hervorragenden Leistungen bei der Abschlussprüfung zum Betonfertigteilbauer mit dem Nachwuchspreis Betonbauteile 2021 ausgezeichnet. Zu den Preisträgern gehört auch Erik Szabo, Ausbildungsbetrieb Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG, Heuchelheim, der an diesem Tag nicht vor Ort sein konnte. Die Auszeichnung wird vom Berufsförderungswerk für die Beton- und Fertigteilhersteller e. V. (BBF), Ostfildern, seit dem Jahr 2017 gemeinsam mit der Eberhard-Schöck-Stiftung (ESST), Baden-Baden ausgelobt.


„Angesichts der pandemiebedingten Begleitumstände wäre Ihr Erfolg ohne eine große Portion Fleiß, Motivation und Leidenschaft nicht möglich gewesen. Darauf können Sie besonders stolz sein,“ lobte Kristin Bischoff von der Eberhard-Schöck-Stiftung die jungen Erwachsenen. Gramatiki Satslidis, BBF-Geschäftsführerin, freute sich über die neuen Fachkräfte. „Unsere Industrie braucht junge, fähige Leute wie Sie, die neue Ideen und frischen Wind in die Betriebe bringen, um die Herausforderungen der Zukunft als Branche erfolgreich bewältigen zu können.“


Neben einer Urkunde erhielten die Teilnehmer als Anerkennung für ihre Leistung eine Geldprämie über 500 €. Zudem konnten sie auf Einladung der Eberhard-Schöck-Stiftung an der diesjährigen Studienreise des Berufsförderungswerks nach Südtirol und der Fachexkursion nach Baden-Baden zur Besichtigung der Schöck Bauteile GmbH und der Albert Regenold GmbH in Bühl teilnehmen.


Das Berufsförderungswerk für die Beton- und Fertigteilhersteller e.V. (BBF) wurde 1979 gegründet. Der gemeinnützige Verein setzt sich vorrangig für die Förderung der Aus- und Weiterbildung in der Betonfertigteilindustrie und dem Betonsteinhandwerk ein.


Die Eberhard-Schöck-Stiftung wurde 1992 gegründet und führt überwiegend Projekte zur Modernisierung der handwerklichen Ausbildung in Osteuropa durch. In Deutschland engagiert sie sich mit verschiedenen Auszeichnungen in der Nachwuchsförderung (www.eberhard-schoeck-stiftung.de).

Haus der Baustoffindustrie - Betonverbände und Serviceorganisationen Baden-Württemberg
Betonvebände und Servieorganisatione aus Baden-Württemberg

IHRE BETONVERBÄNDE UND SERVICEORGANISATIONEN
AUS BADEN-WÜRTTEMBERG

Kompetenz für Betonbauteile

Logos Betonverbände Baden-Württemberg