Veranstaltungen & Weiterbildung

Mehr Wissen - unsere Seminare und Lehrgänge.

Nutzen Sie die oberen Schaltflächen „Suche“, „Kategorie" und „Veranstaltungsorte" zum Filtern.

Ihr Suchanfrage lieferte keine Treffer.
März
25.03.2019 bis
26.03.2019
SIVV-Weiterbildung (für SIVV-Schein-Inhaber)
Bühl
 

Themen

2-tägiger Lehrgang für SIVV-Schein-Inhaber. Die
Nachschulung ist gemäß DAfStb-Richtlinie: „Schutz
und Instandsetzung von Betonbauteilen und ZTVING,
Teil 3“ im Abstand von höchstens drei Jahren
durchzuführen.
Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Lernzielkontrolle
ab.

 

Anmeldung und Information:

Alexandra Maier
Organisationsbüro ARGE BETON
Tel. +49 711 32732-321
argebeton@betonservice.de

 

 

 


Downloads
180621_Anmeldung_2018_2019_SIVV.pdf98 kB
180621_Einladungen_2018_2019_SIVV.pdf1,6 MB
gaestehaus_buehl.pdf309 kB
Uebernachtungmoeglichkeiten_buehl.pdf156 kB
180627_ESF_Foerderung_homepage.pdf190 kB
Referenzliste.doc32 kB
Zielgruppenabfrage_Foerderprogramm_Fachkurse_bzw._Fachkurse_Elektromobilitaet_180620.pdf116 kB

Veranstaltungsort

KOMZET Bau Bühl
Siemensstraße 4
77815 Bühl
26.03.2019 bis
27.03.2019
Basiswissen Beton
Mannheim
 

Themen

Beton ist heute der weltweit wichtigste Baustoff. Er wird für verschiedene Arten von Bauteilen hergestellt, transportiert und verarbeitet: Beton zur Herstellung von Ingenieurbauten, Aus- und Neubau der Infrastruktur (Straßen), Betonwaren und Fertigteile,
Beton als Kunst. 

Woraus besteht Beton? Wie wird er hergestellt? Was ist bei der Verarbeitung zu beachten? All diese Fragen sowie einfache praktische Übungen werden Ihnen in diesem 2-tägigen Lehrgang beantwortet und vermittelt. Wir geben Ihnen in einfacher, interessanter und leicht verständlicher Art Einblick in den Baustoff „Beton“. Sie werden danach betriebliche Abläufe und Zusammenhänge besser verstehen und dadurch effektiver und leistungsstärker Ihre Aufgaben erledigen können.

 

Anmeldung und Information:

Alexandra Maier
Organisationsbüro ARGE BETON
Tel. +49 711 32732-321
argebeton@betonservice.de

 

 

 


Downloads
180621_Anmeldung_2018_2019_basiswissen_beton.pdf85 kB
180621_Einladungen_2018_2019_basiswissen_beton.pdf1,6 MB
Uebernachtungmoeglichkeiten_mannheim.pdf109 kB
180627_ESF_Foerderung_homepage.pdf190 kB
Zielgruppenabfrage_Foerderprogramm_Fachkurse_bzw._Fachkurse_Elektromobilitaet_180620.pdf116 kB

Veranstaltungsort

Bildungszentrum der Bauwirtschaft Mannheim
Waldpforte 31-37
68305 Mannheim
28.03.2019 bis
29.03.2019
Fachgerechter Bewehrungseinbau in der Praxis
Bühl
 

Themen

Das Wissen über den Bewehrungseinbau fördert die Arbeitsleistung und motiviert Ihre Mitarbeiter die gegebene Aufgabenstellung ordnungsgemäß zu erledigen. Nur bei fachgerechtem Einbau der Bewehrung kann der Verbundwerkstoff Stahlbeton die ihm zugewiesene Aufgabe langfristig erfüllen. Der 2-tägige Lehrgang vermittelt die Vorgaben nach EC 2 und unterweist mit vielen praktischen Übungen Facharbeiter und Führungskräfte aus Bauunternehmen und Betonfertigteilwerken in der richtigen Handhabung und Verarbeitung, sowie in die Abnahme der Bewehrungsarbeiten.

 

Anmeldung und Information:

Alexandra Maier
Organisationsbüro ARGE BETON
Tel. +49 711 32732-321
argebeton@betonservice.de

 

 

 


Downloads
180621_Anmeldung_2018_2019_fachgerechter_bewehrungseinbau.pdf84 kB
180621_Einladungen_2018_2019_fachgerechter_bewehrungseinbau.pdf542 kB
gaestehaus_buehl.pdf309 kB
Uebernachtungmoeglichkeiten_buehl.pdf156 kB
180627_ESF_Foerderung_homepage.pdf190 kB
Zielgruppenabfrage_Foerderprogramm_Fachkurse_bzw._Fachkurse_Elektromobilitaet_180620.pdf116 kB

Veranstaltungsort

KOMZET BAU BÜHL
Siemensstr. 4
77815 Bühl
28.03.2019 bis
29.03.2019
SIVV-Vorkurs inkl. Eingangsprüfung
Remshalden-Geradstetten
 

Themen

2-tägiger Lehrgang für die Zulassung zum SIVV-Hauptkurs.

 

Anmeldung und Information:

Alexandra Maier
Organisationsbüro ARGE BETON
Tel. +49 711 32732-321
argebeton@betonservice.de

 

 

 


Downloads
180621_Anmeldung_2018_2019_SIVV.pdf98 kB
180621_Einladungen_2018_2019_SIVV.pdf1,6 MB
Uebernachtungmoeglichkeiten_geradstetten.pdf169 kB
180627_ESF_Foerderung_homepage.pdf190 kB
Referenzliste.doc32 kB
Zielgruppenabfrage_Foerderprogramm_Fachkurse_bzw._Fachkurse_Elektromobilitaet_180620.pdf116 kB

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Bau Geradstetten
Oberer Wasen 4
73630 Remshalden-Geradstetten
29.03.2019
2. Konstruktion und Bemessung von Spannbetontragwerken nach DIN EN 1992-1-1 (EC 2)
Ostfildern
 

Themen

  • Einsatzgebiete der Spannbetonbauweise – Vor- und Nachteile einer Vorspannung
  • Baustoffe – Spannsysteme – Bauausführung
  • Schnittgrößen infolge Vorspannung – Spanngliedführung
  • Bemessung im Grenzzustand der Tragfähigkeit und der Gebrauchstauglichkeit
  • Nachweis der Ankerbereiche
  • Vorspannung ohne Verbund (intern / extern)
  • Vorgespannte Flachdecken

Die erläuterten Grundlagen der Spannbetonbauweise werden durch 2 ausführliche Rechen- beispiele, einem Spannbetonbinder und einer verbundlos vorgespannte Flachdecke ergänzt. 

 

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Günter A. Rombach, TU Hamburg

 

Anmeldung und Information:
Anja Fischer
Tel. +49 711 32732-336
anja.fischer@betonservice.de


Downloads
2019_Fruehjahr_Anmeldung_online.pdf315 kB
2019_Fruehjahr_QidB_Flyer.pdf446 kB

Veranstaltungsort

Haus der BaustoffIndustrie
Gerhard-Koch-Str. 2+4
73760 Ostfildern
April
01.04.2019 bis
12.04.2019
SIVV-Lehrgang Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken von Betonbauteilen
Remshalden-Geradstetten
 

Themen

10-tägiger Lehrgang für Fachkräfte, welche die erforderliche
Qualikation für Arbeiten mit Kunststoffen
und kunststoffmodizierten Baustoffen nachweisen
müssen.
Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Prüfung
ab.

 

Anmeldung und Information:

Alexandra Maier
Organisationsbüro ARGE BETON
Tel. +49 711 32732-321
argebeton@betonservice.de

 

 

 


Downloads
180621_Anmeldung_2018_2019_SIVV.pdf98 kB
180621_Einladungen_2018_2019_SIVV.pdf1,6 MB
Uebernachtungmoeglichkeiten_geradstetten.pdf169 kB
180627_ESF_Foerderung_homepage.pdf190 kB
Referenzliste.doc32 kB
Zielgruppenabfrage_Foerderprogramm_Fachkurse_bzw._Fachkurse_Elektromobilitaet_180620.pdf116 kB

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Bau Geradstetten
Oberer Wasen 4
73630 Remshalden-Geradstetten
05.04.2019
3. Stahlbetonbau nach EC 2: Nachweise im Grenzzustand der Tragfähigkeit für ausgewählte Bauteile / Konstruktive Durchbildung im Stahlbetonbau
Ostfildern
 

Themen

Nachweise im Grenzzustand der Tragfähigkeit

  • Bemessungsbeispiele: u. a. 2-achsige Platten, Platten mit integrierten Leitungen
    (Querkraft- und Durchstanznachweis), Platten mit Öffnungen, bewehrte und unbewehrte Betonwand, unbewehrte Einzel- und Streifenfundamente, …

Konstruktive Durchbildung im Stahlbetonbau

  • Allgemeine Bewehrungsregeln (Grundlagen, Verankerung, Bewehrungsstöße, Beispiele)
  • Allgemeine Konstruktionsregeln mit Beispielen: u. a. Balken mit und ohne Öffnungen, deckengleiche Unterzüge, Platten (1- und 2-achsig) mit und ohne Öffnungen, Platten mit integrierten Leitungen, Flachdecken, wandartige Träger, Treppen, Stützen, Wände, Streifen-  und Einzelfundamente, … Sonderfälle

 

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Walther, Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

 

Anmeldung und Information:
Anja Fischer
Tel. +49 711 32732-336
anja.fischer@betonservice.de


Downloads
2019_Fruehjahr_Anmeldung_online.pdf315 kB
2019_Fruehjahr_QidB_Flyer.pdf446 kB

Veranstaltungsort

Haus der BaustoffIndustrie
Gerhard-Koch-Str. 2+4
73760 Ostfildern
11.04.2019
4. Wasser- und Feuchteschäden vermeiden – Erdseitige Abdichtungen oder WU-Betonkonstruktionen nach neuen Regelwerken richtig planen und ausführen
Ostfildern
 

Themen

Nach einem Überblick über die neuesten technischen Regelwerke (DIN 18533, WU-Richtlinie, DIN 4095, …) und deren praktischer Anwendung werden im Seminar typische Fehler im Zusammenhang mit Planung, Bemessung und Bauausführung von erdseitigen Abdichtungen und WU-Betonkonstruktionen thematisiert. Neben den technischen Sachverhalten werden auch baurechtliche Aspekte behandelt

  • Grundlagen zum Wasser im Baugrund, Bemessungswasserstand, Dränung, Versickerung, Auftrieb, Aufklärungspflichten der Planer (Architekten, Tragwerksplaner) bei verschiedenen Ausführungsvarianten. Kurzinfo zum neuen Strahlenschutzgesetz und Vorschriften zu baulichen und lüftungstechnischen Maßnahmen zum Schutz vor Radon aus dem Baugrund in Aufenthaltsräumen.
  • Planungsleistung des Tragwerksplaners und Architekten zur Bedarfsplanung nach DIN 18205 zum Schutz des Bauwerks vor Wasser im Baugrund und Auftriebssicherung bei Druckwasser sowie Unter- schiede zwischen Abdichtungen nach DIN 18533 und WU-Betonkonstruktionen.
  • Überblick über Abdichtungen nach DIN 18533, Teil 1 bis 3 und Systematik zur Wahl der richtigen Abdichtungen. Besonderheiten von neuartigen FPD-Abdichtungen (flexible polymere Dickbeschichtung).
  • Vorstellung der überarbeiteten DAfStb-Richtlinie „Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton“ mit den wichtigsten Änderungen. Erläuterungen zu Besonderheiten wie hochwertige Nutzung, Bauphysik, Verwendung von Dreifachwänden, …
    Praxisbeispiele mit Details zur Fehlervermeidung, Zusatzabdichtungen bei WU-Betonkonstruktionen (Frischbetonverbundfolien, Dickbeschichtung, Bentonit, Flüssigkunststoffe, …)

 

Referent:
Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer BDB, ö.b.u.v. SV IHK Gießen-Friedberg für Schäden an Gebäuden, Ingenieurbüro für Bautechnik, Pohlheim, Experte des Zentralverband des Deutschen Baugewerbes  e. V. (ZDB), Berlin, Vorsitzender Ausbildungsbeirat Abdichtung e. V. 

Anmeldung und Information:
Anja Fischer
Tel. +49 711 32732-336
anja.fischer@betonservice.de


Downloads
2019_Fruehjahr_Anmeldung_online.pdf315 kB
2019_Fruehjahr_QidB_Flyer.pdf446 kB

Veranstaltungsort

Haus der BaustoffIndustrie
Gerhard-Koch-Str. 2+4
73760 Ostfildern
12.04.2019
5. Brandschutz im Fertigteilbau: Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und Spannbetonbauteilen für den Brandfall
Ostfildern
 

Themen

  • Durchgerechnetes Praxisbeispiel: Nachweis des Feuerwiderstands und brandschutzgerechte  Konstruktion einer Fertigteil-Industriehalle mit Nebenbau (Büronutzung)
  • Behandelte Beton-Fertigteile im Beispiel: Kragstützen mit Konsolen und angeformten Funda- menten, Stahlbeton- und Spannbetonbinder inkl. Rahmentragwirkung, Brandwände, Spann- betonhohlplatten auf biegeweichen Trägern
  • Übersicht und Hintergründe der aktuellen Normen (DIN EN 1992-1-2 mit Nationalen Anhängen und Neuauflage DIN 4102-4) in Verbindung mit VwV TB (Baden-Württemberg)
  • Hintergründe: Temperaturermittlung, Material- und Bauteilverhalten von Stahlbeton- und Spann- betonbauteilen im Brandfall, Sicherheitsniveau sowie Einwirkungskombinationen im Brandfall
  • Zusätzliche Beispiele: Aussteifung durch Wände und Deckenscheiben, Bauteile aus hochfestem Beton, Dübelverbindungen

 

Referent:
Dr.-Ing. Michael Cyllok, Landesgewerbeanstalt Bayern 

Anmeldung und Information:
Anja Fischer
Tel. +49 711 32732-336
anja.fischer@betonservice.de


Downloads
2019_Fruehjahr_Anmeldung_online.pdf315 kB
2019_Fruehjahr_QidB_Flyer.pdf446 kB

Veranstaltungsort

Haus der BaustoffIndustrie
Gerhard-Koch-Str. 2+4
73760 Ostfildern
15.04.2019 bis
16.04.2019
SIVV-Weiterbildung (für SIVV-Schein-Inhaber)
Remshalden-Geradstetten
 

Themen

2-tägiger Lehrgang für SIVV-Schein-Inhaber. Die
Nachschulung ist gemäß DAfStb-Richtlinie: „Schutz
und Instandsetzung von Betonbauteilen und ZTVING,
Teil 3“ im Abstand von höchstens drei Jahren
durchzuführen.
Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Lernzielkontrolle
ab.

 

Anmeldung und Information:

Alexandra Maier
Organisationsbüro ARGE BETON
Tel. +49 711 32732-321
argebeton@betonservice.de#

 

 

 


Downloads
180621_Anmeldung_2018_2019_SIVV.pdf98 kB
180621_Einladungen_2018_2019_SIVV.pdf1,6 MB
Uebernachtungmoeglichkeiten_geradstetten.pdf169 kB
180627_ESF_Foerderung_homepage.pdf190 kB
Referenzliste.doc32 kB
Zielgruppenabfrage_Foerderprogramm_Fachkurse_bzw._Fachkurse_Elektromobilitaet_180620.pdf116 kB

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Bau Geradstetten
Oberer Wasen 4
73630 Remshalden-Geradstetten
Mai
02.05.2019 bis
03.05.2019
SIVV-Weiterbildung (für SIVV-Schein-Inhaber)
Remshalden-Geradstetten
 

Themen

2-tägiger Lehrgang für SIVV-Schein-Inhaber. Die
Nachschulung ist gemäß DAfStb-Richtlinie: „Schutz
und Instandsetzung von Betonbauteilen und ZTVING,
Teil 3“ im Abstand von höchstens drei Jahren
durchzuführen.
Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Lernzielkontrolle
ab.

 

Anmeldung und Information:

Alexandra Maier
Organisationsbüro ARGE BETON
Tel. +49 711 32732-321
argebeton@betonservice.de

 

 

 


Downloads
180621_Anmeldung_2018_2019_SIVV.pdf98 kB
180621_Einladungen_2018_2019_SIVV.pdf1,6 MB
Uebernachtungmoeglichkeiten_geradstetten.pdf169 kB
180627_ESF_Foerderung_homepage.pdf190 kB
Referenzliste.doc32 kB
Zielgruppenabfrage_Foerderprogramm_Fachkurse_bzw._Fachkurse_Elektromobilitaet_180620.pdf116 kB

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Bau Geradstetten
Oberer Wasen 4
73630 Remshalden-Geradstetten
08.05.2019 bis
09.05.2019
SIVV-Weiterbildung (für SIVV-Schein-Inhaber)
Bühl
 

Themen

2-tägiger Lehrgang für SIVV-Schein-Inhaber. Die
Nachschulung ist gemäß DAfStb-Richtlinie: „Schutz
und Instandsetzung von Betonbauteilen und ZTVING,
Teil 3“ im Abstand von höchstens drei Jahren
durchzuführen.
Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Lernzielkontrolle
ab.

 

Anmeldung und Information:

Alexandra Maier
Organisationsbüro ARGE BETON
Tel. +49 711 32732-321
argebeton@betonservice.de

 

 

 


Downloads
180621_Anmeldung_2018_2019_SIVV.pdf98 kB
180621_Einladungen_2018_2019_SIVV.pdf1,6 MB
gaestehaus_buehl.pdf309 kB
Uebernachtungmoeglichkeiten_buehl.pdf156 kB
180627_ESF_Foerderung_homepage.pdf190 kB
Referenzliste.doc32 kB
Zielgruppenabfrage_Foerderprogramm_Fachkurse_bzw._Fachkurse_Elektromobilitaet_180620.pdf116 kB

Veranstaltungsort

KOMZET Bau Bühl
Siemensstraße 4
77815 Bühl
09.05.2019
6. Bauschäden vermeiden – Schadensursache, Schadensanalyse, Schadensbehebung bzw. -vermeidung, technische und rechtliche Aspekte für den Tragwerksplaner
Ostfildern
 

Themen

Im Seminar werden typische Fehler im Zusammenhang mit Planung, Bemessung und Bauausführung von Betonbauteilen bzw. -tragwerken mit Schwerpunkt WU-Konstruktion thematisiert.
Aus der langen Tätigkeit als ö. b. u. v. Sachverständiger der IK-Bau NRW für Betontechnologie und Mörtel erörtert Dr. Krell unterschiedlichste Themen sowie häufig vorkommende Fehler und deren Vermeidung. Neben den technischen Sachverhalten werden auch rechtliche Aspekte behandelt.

Konstruktive Durchbildung im Stahlbetonbau

  • Aufklärungspflichten des Planers: Vertrag, Haftung, Besonderheiten, Nutzungsklassen, Entwurfs- grundsätze, unerwartete Risse, etc.
  • Konstruieren und Bemessen: Bewegung und Reibbeiwerte, früher und später Zwang, Betonierbar- keit und Arbeitsfugen, Temperaturdehnung (Winter)
  • Betonwissen für Planer: erwartete Festigkeiten in Abhängigkeit von Expositionsklasse, Zement- sorte, etc. Geplante Frühfestigkeit (was ist bestellbar?). Geplant schwindarm (was ist bestellbar?). Geplante Temperaturerhöhung (was ist bestellbar?)
  • WU-Konstruktion als weiße Wanne: Tausalzbeanspruchung, Risse, Entwurfsgrundsatz bestimmt die Art der Beschichtung

 

Referent:
Dr.-Ing. Jürgen Krell  (ö. b. u. v. SV IK-Bau, NRW für Betontechnologie und Mörtel), krell-consult, Hilden 

Anmeldung und Information:
Anja Fischer
Tel. +49 711 32732-336
anja.fischer@betonservice.de


Downloads
2019_Fruehjahr_Anmeldung_online.pdf315 kB
2019_Fruehjahr_QidB_Flyer.pdf446 kB

Veranstaltungsort

Haus der BaustoffIndustrie
Gerhard-Koch-Str. 2+4
73760 Ostfildern
15.05.2019 bis
16.05.2019
Basiswissen Beton
Remshalden-Geradstetten
 

Themen

Beton ist heute der weltweit wichtigste Baustoff. Er wird für verschiedene Arten von Bauteilen hergestellt, transportiert und verarbeitet: Beton zur Herstellung von Ingenieurbauten, Aus- und Neubau der Infrastruktur (Straßen), Betonwaren und Fertigteile,
Beton als Kunst. 

Woraus besteht Beton? Wie wird er hergestellt? Was ist bei der Verarbeitung zu beachten? All diese Fragen sowie einfache praktische Übungen werden Ihnen in diesem 2-tägigen Lehrgang beantwortet und vermittelt. Wir geben Ihnen in einfacher, interessanter und leicht verständlicher Art Einblick in den Baustoff „Beton“. Sie werden danach betriebliche Abläufe und Zusammenhänge besser verstehen und dadurch effektiver und leistungsstärker Ihre Aufgaben erledigen können.

 

Anmeldung und Information:

Alexandra Maier
Organisationsbüro ARGE BETON
Tel. +49 711 32732-321
argebeton@betonservice.de

 

 

 


Downloads
180621_Anmeldung_2018_2019_basiswissen_beton.pdf85 kB
180621_Einladungen_2018_2019_basiswissen_beton.pdf1,6 MB
Uebernachtungmoeglichkeiten_geradstetten.pdf169 kB
180627_ESF_Foerderung_homepage.pdf190 kB
Zielgruppenabfrage_Foerderprogramm_Fachkurse_bzw._Fachkurse_Elektromobilitaet_180620.pdf116 kB

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Bau Geradstetten
Oberer Wasen 4
73630 Remshalden-Geradstetten
17.05.2019
7. Bemessen und Konstruieren im EC 2 mit Stabwerkmodellen – Grundlagen und praxisorientierte Beispiele
Ostfildern
 

Themen

Theoretische Grundlagen

  • Grundgedanke
  • Unterteilung der Tragwerke in B- und D-Bereiche
  • Modellieren des Kraftflusses mit Stabwerkmodellen (Prinzipien, typische Modelle für B- und D-Bereiche)

Bemessen der Stäbe und Knoten des Stabwerkmodells

  • Zugstäbe
  • Betondruckstäbe bzw. Betondruckspannungsfelder
  • Knoten
  • Schubfelder
  • Konstruktive Durchbildung

Praxisorientierte Anwendungsbeispiele

  • u.a. ausgeklinkte Träger, Träger mit Öffnungen, Konsolen, Rahmenecken, Platten mit Öffnungen, Plattenbalken, wandartige Träger und Wandscheiben

 

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Arndt Goldack, Bergische Universität Wuppertal 

Anmeldung und Information:
Anja Fischer
Tel. +49 711 32732-336
anja.fischer@betonservice.de


Downloads
2019_Fruehjahr_Anmeldung_online.pdf315 kB
2019_Fruehjahr_QidB_Flyer.pdf446 kB

Veranstaltungsort

Haus der BaustoffIndustrie
Gerhard-Koch-Str. 2+4
73760 Ostfildern
23.05.2019
8. EC 8 – Auslegung von Massivbauwerken gegen Erdbeben
Ostfildern
 

Themen

Theoretische Grundlagen

  • Grundlagen der Baudynamik und Erdbebenauslegung
  • aktueller Stand der Normung und Weiterentwicklung (Eurocode 8)
  • Erfahrungsberichte aus der Praxis
  • Rechenbeispiele aus der Baupraxis unter Berücksichtigung des vom DIN aktuell veröffentlichten neuen nationalen Anhanges zum Eurocode 8
  • Lösungsansätze für Sonderprobleme wie nichtlineare Verfahren, Pfahlgründungen, Stützwände
  • Diskussion und Auslegungsfragen

 

 

Referent:
Dr.-Ing. Franz-Hermann Schlüter, Dr.-Ing. Andreas Fäcke,  SMP Ingenieure im Bauwesen, Karlsruhe 

Anmeldung und Information:
Anja Fischer
Tel. +49 711 32732-336
anja.fischer@betonservice.de


Downloads
2019_Fruehjahr_Anmeldung_online.pdf315 kB
2019_Fruehjahr_QidB_Flyer.pdf446 kB

Veranstaltungsort

Haus der BaustoffIndustrie
Gerhard-Koch-Str. 2+4
73760 Ostfildern