Veranstaltungen & Weiterbildung

Mehr Wissen - unsere Seminare und Lehrgänge.

Nutzen Sie die oberen Schaltflächen „Suche“, „Kategorie" und „Veranstaltungsorte" zum Filtern.

Ihr Suchanfrage lieferte keine Treffer.
April
09.04.2018 bis
20.04.2018
SIVV-Lehrgang Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken von Betonbauteilen
Remshalden-Geradstetten
 

Themen

10-tägiger Lehrgang für Fachkräfte, welche die erforderliche
Qualikation für Arbeiten mit Kunststoffen
und kunststoffmodizierten Baustoffen nachweisen
müssen.
Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Prüfung
ab.

 

Anmeldung und Information:

Alexandra Maier
Organisationsbüro ARGE BETON
Tel. +49 711 32732-321
argebeton@betonservice.de

 

 


Downloads
9_Anmeldungen_2017-2018_SIVV.pdf137 kB
9_Einladung_2017-2018_SIVV.pdf542 kB
uebernachtungmoeglichkeiten_geradstetten.pdf78 kB
Referenzliste.doc32 kB

Veranstaltungsort

Ausbildungszentrum Bau Geradstetten
Oberer Wasen 4
73630 Remshalden-Geradstetten
20.04.2018
6. EC 8 – Auslegung von Massivbauwerken gegen Erdbeben
Ostfildern
 

Themen

  • Grundlagen der Baudynamik und Erdbebenauslegung
  • aktueller Stand der Normung und Weiterentwicklung EC 8
  • Erfahrungsberichte aus der Praxis
  • Rechenbeispiele aus der Baupraxis unter Anwendung verschiedener Berechnungsverfahren
  • Lösungsansätze für Sonderprobleme wie: Nichtlineare-Verfahren, Pfahlgründungen und Stützwände
  • Diskussion und Auslegungsfragen

Referent:
Dr.-Ing. Franz-Hermann Schlüter, Dr.-Ing. Andreas Fäcke, SMP Ingenieure im Bauwesen, Karlsruhe

Anmeldung und Information:
Anja Fischer
Tel. 0711 32732-336
seminare@betonservice.de

 


Downloads
180122_QidB-Flyer-2018_Fruehjahr.pdf512 kB
Anmeldung_1-2018.pdf111 kB

Veranstaltungsort

Haus der BaustoffIndustrie
Gerhard-Koch- Strasse 2+4
73760 Ostfildern
23.04.2018 bis
24.04.2018
SIVV-Weiterbildung (für SIVV-Schein-Inhaber)
Remshalden-Geradstetten
 

Themen

2-tägiger Lehrgang für SIVV-Schein-Inhaber. Die
Nachschulung ist gemäß DAfStb-Richtlinie: „Schutz
und Instandsetzung von Betonbauteilen und ZTVING,
Teil 3“ im Abstand von höchstens drei Jahren
durchzuführen.
Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Lernzielkontrolle
ab.

 

Anmeldung und Information:

Alexandra Maier
Organisationsbüro ARGE BETON
Tel. +49 711 32732-321
argebeton@betonservice.de

 

 


Downloads
9_Anmeldungen_2017-2018_SIVV.pdf137 kB
9_Einladung_2017-2018_SIVV.pdf542 kB
uebernachtungmoeglichkeiten_geradstetten.pdf78 kB
Referenzliste.doc32 kB

Veranstaltungsort

Ausbildungszentrum Bau Geradstetten
Oberer Wasen 4
73630 Remshalden-Geradstetten
26.04.2018
7. EC 5: Bemessung im Holzbau
Ostfildern
 

Themen

  • Schadensvermeidung durch materialgerechte Konstruktion und Detailausbildung
  • Vorbemessung und Kontrolle von EDV-Berechnungen
  • Praxisbeispiele aus dem Brücken-, Hallen- und Holzhausbau

Referent:
Prof. Dipl.-Ing. Dieter Steinmetz, Dipl.-Ing. Ralf Steinmetz, SUS-Ingenieure GmbH, Ettlingen

Anmeldung und Information:
Anja Fischer
Tel. 0711 32732-336
seminare@betonservice.de

 


Downloads
180122_QidB-Flyer-2018_Fruehjahr.pdf512 kB
Anmeldung_1-2018.pdf111 kB

Veranstaltungsort

Haus der BaustoffIndustrie
Gerhard-Koch- Strasse 2+4
73760 Ostfildern
26.04.2018 bis
27.04.2018
SIVV-Weiterbildung (für SIVV-Schein-Inhaber)
Remshalden-Geradstetten
 

Themen

2-tägiger Lehrgang für SIVV-Schein-Inhaber. Die
Nachschulung ist gemäß DAfStb-Richtlinie: „Schutz
und Instandsetzung von Betonbauteilen und ZTVING,
Teil 3“ im Abstand von höchstens drei Jahren
durchzuführen.
Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Lernzielkontrolle
ab.

 

Anmeldung und Information:

Alexandra Maier
Organisationsbüro ARGE BETON
Tel. +49 711 32732-321
argebeton@betonservice.de

 

 


Downloads
9_Anmeldungen_2017-2018_SIVV.pdf137 kB
9_Einladung_2017-2018_SIVV.pdf542 kB
uebernachtungmoeglichkeiten_geradstetten.pdf78 kB
Referenzliste.doc32 kB

Veranstaltungsort

Ausbildungszentrum Bau Geradstetten
Oberer Wasen 4
73630 Remshalden-Geradstetten
27.04.2018
8. Mauerwerk nach DIN EN 1996-1 bis -3 (EC 6 + Nationaler Anhang + Berichtigung + A2 Änderung)
Ostfildern
 

Themen

  • Grundlagen der Bemessung von Mauerwerk (Sicherheitskonzept, Festigkeits- und Verformungseigenschaften, Nachweisverfahren)
  • Tragverhalten von Mauerwerk, Schnittgrößenermittlung und Aussteifung von Gebäuden
  • Nachweise im Grenzzustand der Tragfähigkeit nach den neuen stark vereinfachten, vereinfachten und genaueren Verfahren: Grundlagen; Bemessungsbeispiele (Gebäudetrennwand, Teilflächenlast, Aussteifungswand, Kellerwand, Pfeiler, …)
  • Nachweise im Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit: Grundlagen; Bemessungsbeispiele (Begrenzung der Randdehnung bei Windscheiben, …)
  • Bauliche Durchbildung

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Walther, HS Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

Anmeldung und Information:
Anja Fischer
Tel. 0711 32732-336
seminare@betonservice.de

 


Downloads
180122_QidB-Flyer-2018_Fruehjahr.pdf512 kB
Anmeldung_1-2018.pdf111 kB

Veranstaltungsort

Haus der BaustoffIndustrie
Gerhard-Koch- Strasse 2+4
73760 Ostfildern
Mai
02.05.2018
FORUM ZUKUNFT GRÜNES BAUEN
Lahr
 

Themen

Die Landesgartenschau 2018 findet in Lahr statt und ist eine Fortführung dieses sehr erfolgreichen Landesprogramms zur Förderung guten Städte- und Landschaftsbaus. Unter dem Motto „wächst. lebt. bewegt“ kann die Gartenschau vom 12. April bis zum 14. Oktober besichtigt werden.
Sie erstreckt sich im Westen der Stadt auf einer Fläche von etwa 38 Hektar und setzt sich aus drei Bereichen zusammen: dem Bürgerpark, dem Seepark und dem Kleingartenpark. Verbunden werden die Bereiche durch eine beeindruckende 280 Meter lange Fußgängerbrücke.
Die Partner des Forum Zukunft grünes Bauen werden Sie dieses Jahr wieder insgesamt viermal einladen, diese Landesgartenschau aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu erleben.

Neben dieser Veranstaltung und Besichtigung sind zwei weitere Foren Zukunft grünes Bauen vorgesehen:

• am 25. Juli zum Thema „Die bewegte Stadt“ und
• am 19. September zum Thema „Heimat Stadt“.

 

Anschließend an das Forum Zukunft grünes Bauen, findet um ca. 16:00 Uhr eine fachkundige Führung über das Landesgartenschaugelände statt.
Bitte geben Sie bei der Online-Anmeldung Ihre Teilnahme an dieser Führung extra an.

 

Für die Veranstaltung erheben wir einen Kostenbeitrag in Höhe von € 30,00 (inkl. MwSt.).
Darin enthalten sind, die Teilnahme an der Veranstaltung, Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss und die Fachführung.

 

Weitere Informationen sowie Anmeldung entnehmen Sie bitte dem PDF.

 


Downloads
2018-05-02-Programm-Die_Soziale_Stadt-LGS-Lahr_-_Ei.pdf603 kB

Veranstaltungsort

Sporthalle+
Bürgerpark 1
77933 Lahr
03.05.2018
9. Wärmebrücken – nicht immer ein Verlust
Ostfildern
 

Themen

  • Wärmebrücken: Psi-Wert und f-Wert
  • Energiebilanz der Wärmebrücken: Pauschalzuschlag; Gleichwertigkeitsnachweis; Detaillierter Nachweis
  • KfW-Wärmebrücken-Empfehlungen
  • Einarbeitung in KfW-Förderung
  • Ausblick: Kommendes Beiblatt 2 zur DIN 4108
  • Sonderaufgaben

Referent:
Dipl.-Ing. (FH) Friedhelm Maßong, Beratender Ingenieur, stv. Vorsitzender der Fachgruppe Gesamtenergieeffizienz der Ing.-Kammer BW, Fachautor zum Thema EnEV

Anmeldung und Information:
Anja Fischer
Tel. 0711 32732-336
seminare@betonservice.de

 


Downloads
180122_QidB-Flyer-2018_Fruehjahr.pdf512 kB
Anmeldung_1-2018.pdf111 kB

Veranstaltungsort

Haus der BaustoffIndustrie
Gerhard-Koch- Strasse 2+4
73760 Ostfildern
04.05.2018
10. Wärmebrücken sind berechenbar – PC-Workshop
Ostfildern
 

Themen

  • Vorstellung des Beispielgebäudes
  • Festlegung der zu betrachtenden Details
  • Klärung der Randbedingungen mittels DIN 4108 Beiblatt 2
  • Erfassung und Bewertung der Wärmebrücken
  • psi-Wert
  • fRsi-Wert
  • Zusammenführung der Wärmebrücken in Excel zum detaillierten Nachweis
  • Berechnung des resultierenden Wärmebrückenzuschlags
  • Einarbeitung in EnEV-/Kfw-Nachweis

Referent:
Dipl.-Ing. (FH) Friedhelm Maßong, Beratender Ingenieur, stv. Vorsitzender der Fachgruppe Gesamtenergieeffizienz der Ing.-Kammer BW, Fachautor zum Thema EnEV

Anmeldung und Information:
Anja Fischer
Tel. 0711 32732-336
seminare@betonservice.de

 


Downloads
180122_QidB-Flyer-2018_Fruehjahr.pdf512 kB
Anmeldung_1-2018.pdf111 kB

Veranstaltungsort

Haus der BaustoffIndustrie
Gerhard-Koch- Strasse 2+4
73760 Ostfildern
15.05.2018
Zeitgemäßes Bauen mit Fertigteilen
Mannheim
 

Themen

Nachhaltiges Bauen stellt Ansprüche an die architektonische Qualität sowie die ökologische Bilanz und die ökonomische Wirtschaftlichkeit. Der Einsatz vorgefertigter Betonbauteile kann diesen Anforderungen allumfassend entsprechen: durch die integrale Planung von Anfang an, schnelle Montagearbeiten und kurze Transportwege werden die Baukosten und Bauzeiten reduziert und die Umwelt geschont.

Ständige Fertigungskontrollen und Güteüberwachung im Werk und auf der Baustelle gewährleisten qualitativ hochwertige Bauteile. Gut ausgebildete Fachleute produzieren die Elemente in geschützten Hallen unter optimalen klimatischen Bedingungen.

Das zeitgemäße Bauen mit Fertigteilen hat viele Facetten: ob qualitätsvoll gestaltete Fassaden, aktivierte Deckensysteme oder moderne Wandsysteme - wir möchten Ihnen die neuesten Entwicklungen in unserem Forum vorstellen.
Das Forum richtet sich insbesondere an Architekt(inn)en und Planer(innen).

Wir freuen uns darauf, Sie in Mannheim begrüßen zu dürfen!


Die Teilnahmegebühr beträgt 135,– € (inkl. 19% MwSt.).

Weitere Informationen und die Anmeldung entnehmen Sie bitte dem PDF.


Downloads
Programm-Fertigteile-Mannheim-15-05-2018.pdf519 kB

Veranstaltungsort

Mannheimer Hallenbetriebs- GmbH Maimarktgelände - Maimarktclub
Xaver-Fuhr-Str. 101
68163 Mannheim
17.05.2018
11. Planung und Ausführung von WU-Bauwerken nach neuer WU-Richtlinie von 2017 und EC 2
Ostfildern
 

Themen

  • Erläuterungen der neuen WU-Richtlinie aus betontechnologischer und aus statischer Sicht
  • Beispiele (Wände, Bodenplatten) zum Nachweis der Rissbreitenbegrenz-  ung zur Vermeidung von Trennrissen bzw. eine mit Trennrissen begrenzter Rissbreite
  • Hilfsmittel zur Ermittlung der Zwangbewehrung
  • Betontechnologische und konstruktive Maßnahmen zur Zwangver-  minderung und Rissesteuerung sowie Fugenausbildung
  • Hinweise zu Planung und Ausführung von „Weißen Decken“

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Walther, HS Karlsruhe – Technik und Wirtschaft
Prof. Dr.-Ing. Stefan Linsel, HS Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

Anmeldung und Information:
Anja Fischer
Tel. 0711 32732-336
seminare@betonservice.de

 


Downloads
180122_QidB-Flyer-2018_Fruehjahr.pdf512 kB
Anmeldung_1-2018.pdf111 kB

Veranstaltungsort

Haus der BaustoffIndustrie
Gerhard-Koch- Strasse 2+4
73760 Ostfildern
18.05.2018
11. Planung und Ausführung von WU-Bauwerken nach neuer WU-Richtlinie von 2017 und EC 2
Weichering bei Ingoldstadt
 

Themen

  • Erläuterungen der neuen WU-Richtlinie aus betontechnologischer und aus statischer Sicht
  • Beispiele (Wände, Bodenplatten) zum Nachweis der Rissbreitenbegrenz-  ung zur Vermeidung von Trennrissen bzw. eine mit Trennrissen begrenzter Rissbreite
  • Hilfsmittel zur Ermittlung der Zwangbewehrung
  • Betontechnologische und konstruktive Maßnahmen zur Zwangver-  minderung und Rissesteuerung sowie Fugenausbildung
  • Hinweise zu Planung und Ausführung von „Weißen Decken“

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Walther, HS Karlsruhe – Technik und Wirtschaft
Prof. Dr.-Ing. Stefan Linsel, HS Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

Anmeldung und Information:
Anja Fischer
Tel. 0711 32732-336
seminare@betonservice.de

 


Downloads
180122_QidB-Flyer-2018_Fruehjahr.pdf512 kB
Anmeldung_1-2018.pdf111 kB

Veranstaltungsort

Landgasthof Vogelsang
Bahnhofstrasse 24
86706 Weichering bei Ingoldstadt
18.05.2018
12. Bemessen und Konstruieren im EC 2 mit Stabwerkmodellen – Grundlagen und praxisorientierte Beispiele
Ostfildern
 

Themen

Theoretische Grundlagen:

  • Grundgedanke
  • Unterteilung der Tragwerke in B- und D-Bereiche
  • Modellieren des Kraftflusses mit Stabwerkmodellen (Prinzipien, typische Modelle für B- und D-Bereiche)

Bemessen der Stäbe und Knoten des Stabwerkmodells:

  • Zugstäbe
  • Betondruckstäbe bzw. Beton-Druckspannungsfelder
  • Knoten
  • Schubfelder
  • Konstruktive Durchbildung


Praxisorientierte Anwendungsbeispiele:

  • u. a. ausgeklinkte Träger, Träger mit Öffnungen, Konsolen, Rahmenecken, Platten mit Öffnungen, Plattenbalken, wandartige Träger und Wandscheiben

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Arndt Goldack, Bergische Universität Wuppertal

Anmeldung und Information:
Anja Fischer
Tel. 0711 32732-336
seminare@betonservice.de

 


Downloads
180122_QidB-Flyer-2018_Fruehjahr.pdf512 kB
Anmeldung_1-2018.pdf111 kB

Veranstaltungsort

Haus der BaustoffIndustrie
Gerhard-Koch- Strasse 2+4
73760 Ostfildern