Vorfertigung - Die Zukunft des Bauens

Die Vorteile von vorgefertigten Betonbauteilen liegen auf der Hand:die witterungsunabhängige Produktion im Werk und Just-in-time- Lieferung auf die Baustelle reduzieren die Bauzeit und senken die Kosten – bei gleichbleibend hoher Qualität und nahezu unbegrenzter Gestaltungsvielfalt. Doch der Baustoff Beton hat noch viel mehr zu bieten.


Vorfertigung - Die Zukunft des Bauens

Vorfertigung und Serielles Bauen = individuelles Bauen!

Für jede Aufgabe bestens geeignet.
Die Vorteile liegen auf der Hand: Die witterungsunabhängige Produktion der Betonbauteile im Werk, die hohe Maßgenauigkeit durch kontrollierte Arbeitsbedingungen und die Just-in-time-Lieferung auf die Baustelle reduzieren die Bauzeit und senken die Kosten – bei gleichbleibend hoher Qualität und nahezu unbegrenzter Gestaltungsvielfalt.

1. Ökologisch

Natürliche, regionale Rohstoffe:
Beton ist ein ökologischer Baustoff. Er wird aus natürlichen Ausgangsstoffen hergestellt.
Die Rohstoffe werden in nächster Nähe gewonnen und verarbeitet. Dies sorgt für kurze Transportwege und schont die Umwelt.

Rohstoffeffizienz:
Die auf den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes aus Beton entfallenden Emissionen liegen deutlich niedriger als beispielsweise bei Leichtbaustoffen. Zudem unternimmt die Zementindustrie große Anstrengungen, um neue Herstellungsverfahren zur weiteren Reduzierung der CO2-Emissionen zu entwickeln.

Natürliche Energieeffizienz:
Dieser Wärmespeichereffekt verringert im gesamten Jahresverlauf die Temperaturschwankungen,  steigert die Energieeffizienz und trägt dazu bei, CO2-Emissionen zu senken.

Recycelbar:
Am Ende seines Lebenszyklus lässt sich Beton zu 100 % recyceln. Betonfertigteile können für neue Anwendungen wiederverwendet werden.


2. Ökonomisch

Optimierte Planung:
Da alle Gebäudedetails bereits vor Baubeginn geklärt werden, reduziert sich der Aufwand für eine baubegleitende Planung auf ein Minimum. Die Baukosten sind frühzeitig kalkulierbar und für den Bauherrn transparent ersichtlich.

Vernetzte Kompetenz – Vorfertigung und BIM:
Building Information Modeling (BIM) schafft wesentliche Erleichterung bei komplexen Bauaufgaben.
BIM wird heute bereits in vielen Nachbarländern verpflichtend eingesetzt und auch in Deutschland rückt diese digitale Planungsmethode mit dem Ziel, Gebäude ganzheitlich und effizient zu planen, auszuführen und zu bewirtschaften immer stärker in den Fokus von Bauunternehmern, Architekten und Ingenieuren.

Zeit- und Kostenreduktion:
Durch die Vorproduktion von Bauelementen lassen sich Montagezeiten auf der Baustelle reduzieren.
Durch die Just-in-time-Lieferung der montagefertigen Komponenten kann Lagerfläche für Baumaterial auf der Baustelle eingespart werden.

Standardisierung mit Niveau:
Bauvorhaben mit besonderem Bedarf an standardisierten Elementen wie im seriellen Wohnungsbau lassen sich mit vorgefertigten Bauteilen schnell und kostengünstig realisieren.


3. Sozial

Gestalterische Vielfalt:
Im Zuge modernster CAD-gestützter Herstellungsverfahren ergibt sich heute für Fertigteile eine breite Palette ästhetischer und funktioneller Möglichkeiten, die neue architektonische Gestaltungsräume eröffnen.

Brandschutz und Erdbebensicherheit:
Betonfertigteile weisen eine hohe Tragfähigkeit auf und verfügen über eine herausragende Dauerhaftigkeit.
Gleichzeitig sind sie aufgrund ihrer Nichtbrennbarkeit und hohen thermischen Trägheit in höchstem Maße feuerbeständig. Betonfertigteile werden wegen ihrer positiven Eigenschaften auch in erdbebengefährdeten Regionen eingesetzt.

Bester Schallschutz:
Der Baustoff Beton verfügt über hervorragende schall- und schwingungsdämpfende Eigenschaften.

Wertschätzung vor Ort:
Als regionale Arbeitgeber stellen sich die überwiegend mittelständisch geprägten Unternehmen der Branche ihrer sozialen Verantwortung: Sie bieten Arbeitsplätze, bilden aus und stärken die heimische Wirtschaft.

Broschüre

Werfen Sie einen Blick in unsere Broschüre zum Thema Vorfertigung